Kortison und atypisches GBS

mondschrein, Freitag, 07. Juli 2017, 10:44 (vor 108 Tagen)

Guten Morgen zusammen

Mein Mann ist seit November 16 an GBS erkrankt.

Während mindestens 6 Wochen ist das Taubheitsgefühl von den Zehen bis unter die Brust hochgestiegen. Auch die Arme waren bei seinem EIntritt ins Krankenhaus (MItte Dezember 16) etwas betroffen. Dort erhielt er die erste IVIG, welche etwas Linderung brachte. Die Krankheit stieg etwa bis zum Unterbauch ab, die Symptome in den Händen verschwanden. Die Atmung wurde leichter. Leider stieg die Krankheit dann aber wieder auf.

6 Wochen und einem Besuch bei einem anderen Neurologen. Erhielt er eine neue Dosis IVIG, auch diesmal wirkte sie etwas. (Atmung besser, Krankheit stieg etwas runter). Als er die Zweitmeinung einholte wurde von CIDP gesprochen. 4 Wochen später erhielt er eine 3. Dosis von IVIG, diesmal reagierte er allergisch auf das Produkt und es zeigte kaum Wirkung. Nach weitern 8 Wochen und einem Arztwechsel, erhielt er wieder eine IVIG, welche keinerlei Wirkung zeigte.

4 Wochen später erhielt er dann Kortison (über 6 Wochen volle Dosis von 60 mg/ Tag und dann jeweils ein paar Tage bei dem die Dosis ausgeschlichen wird.) Das Kortison zeigt schon etwas Wirkung. Die Krankheit hat sich wieder von der Brust bis zum Bauchnabel gesenkt, die Atmung ist besser. Allerdings haben sich die Schmerzen in den Füssen (hat das Gefühl, auf zwei grossen Steinen zu laufen) zugenommen und sich auf beide Füsse ausgeweitet.

Seit Februar sitzt er ausserhalb des Hausen im Rollstuhl, dies zum Einen wegen der Schwäche aber auch und vor allem wegen diesen extremen Schmerzen. Er hat die typische Parästesie. Allerdings hat er keine Lähmungen und er hat auch noch Muskeln.

Der Neue Arzt (seit März 17) geht davon aus, dass es sich eine Atypische Form vom subaktuten GBS handelt. Er geht davon aus, dass es besser werden wird. Will aber natürlich keinerlei Prognosen machen. Was mich stutzig macht, ist das mein Mann ja anscheinend doch auf Kortison anspricht. Das würde doch eher gehen ein GBS sprechen, oder nicht?

Liebe Grüsse


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum