Erfahrungen mit dem Miller Fisher Syndrom

biker57, Freitag, 02. März 2018, 08:46 (vor 111 Tagen) @ Dieter T.

Ich erkrankte im Juni 2016.
Ursache vermutlich Erkältung, Infekt.
Nach 6 Monaten wieder OK, aber Dauerhaft ca 30% weniger
Fitness, Kraft, Ausdauer.
Nach größerer Aktivität (Sport, Belastung) kurzzeitig
für 3-4 Tage starke Ermüdung, Erschöpfung.
Bin sportlich ziemlich Aktiv.

Allerdings seit August 2017 wieder Verschlechterung nachdem
ich laut Ärzten den Ratschlag der Ärzte : Sport im Rahmen des
möglichen (!!!) über 4 Wochen zu sehr "Überdehnt" habe und
versuchte das Mögliche mehr "Auszureizen".
Also ist die Vermutung: Auch wenn man sich sicher ist, das
ganze überstanden zu haben ein Irrtum.
3 Ärzte versicherten mir, dass hohe sportliche Belastung
kein Problem darstellen, Dauerhaft Folgeschäden davon zu tragen.
Jetzt, 6 Monate später bin ich immer noch nicht zufriedenstellend
auf den Beinen.
Ich halte mich nun an die Anweisungen der Ärzte: Fordern JA, aber
nicht Überfordern.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum