Fehlstart mit HIZENTRA?

Sabin225, Dienstag, 18. Dezember 2018, 08:36 (vor 91 Tagen) @ Rainer Zobel

Hallo zusammen,

danke für das bisherige Feedback. Langsam kristallisiert sich als Ursache für den momentanen Wirkungsverlauf der scIg bei mir, (heftige am Folgetag auftretende, aber wieder abklingende Symptome) als eine "leichte" Unverträglichkeit des Medikaments heraus. Eine solche war schon bei den intravenösen Gamunex-Gaben vorhanden und wurde als Nebenwirkung in den ersten Tagen nach der Infusion hingenommen. Danach war für den Rest der 3-wöchigen Periode dann alles gut. Jetzt mit den alle 2-3 Tagen stattfindenden sc-Infusionen ohne eine "Erholungsphase" bekommt die Unverträglichkeit aber eine komplett neue Dimension. Empfehlung meines Neurologen dazu: Antihistaminika nehmen und "durchbeissen". .......Irgendwie hatte ich mir den Umstieg auf scIg anders vorgestellt.

Grüsse
Herbert


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum