Angst vor GBS - bitte um Hilfe

Sabrina, Sonntag, 01. Oktober 2017, 23:54 (vor 21 Tagen)

Hallo liebe Forummitglieder,
ich habe derzeit panische Angst an GBS erkrankt zu sein. Ich bin vor wenigen Wochen an dem Zika Virus erkrankt. Hätte es kaum bemerkt, wenn nicht Antikörper im Blut festgestellt worden wären. Begonnen hat es dann am Sonntag mit einem kribbeln in den Füßen und Fingern, ein Gefühl, als wären sie eingeschlafen und Muskelschmerzen. Bin dann am Montag gleich in die neurologische Abteilung der Uni Klinik, da ich über die Gefahr von GBS in Verbindung mit Zika Bescheid wusste. Es wurden am Dienstag ein MRT, Lumbalpunktion, EMG (Nervenleitgeschwindigkeitsmessung), Muskelreflextest etc. gemacht. Alles in Ordnung und ich wurde daraufhin nach Hause geschickt. Am Donnerstag hatte ich schlimme Muskelschmerzen in den Oberschenkeln als würden sie brennen und das ziehen in den Muskeln ist bis in den rechten Arm gezogen. Also bin ich zurück in die Uni Klinik. Erneut EMG und Muskelreflextests gemacht. Wieder alles in Ordnung und ich wurde wieder nach Hause geschickt. Mein Zustand hat sich seitdem (heute ist Sonntag, also eine Woche seit Beginn der Symptome) nicht verbessert. Ich habe die ganze Zeit Bluthochdruck und die Muskeln ziehen und schmerzen und es kribbelt. Kann es sein, dass ich trotz negativen Befunden GBS habe? Ich habe gelesen, dass im Anfangsstadium alle Tests trotz GBS in Ordnung sein können. Bitte helft mir ich bekomme die ganze Zeit Panickattacken und kann nicht mehr schlafen, da ich solche Angst habe.

Angst vor GBS - bitte um Hilfe

Guenner @, Bad Bentheim, Montag, 02. Oktober 2017, 09:59 (vor 21 Tagen) @ Sabrina

Guten Morgen, auf die Ärzte in der Uniklinik ist eigentlich immer Verlass und Sie kennen sich mit GBS aus. Hat man das Nervenwasser auch untersucht? Keine Panik, so schnell bekommt man nicht GBS .

--
Udo Guenner

Angst vor GBS - bitte um Hilfe

holger-w, Montag, 02. Oktober 2017, 11:17 (vor 21 Tagen) @ Sabrina

Hallo Sabrina,
mach dich nicht verrückt. Ich hatte selbst GBS und bei mir wurde bereits im frühesten Stadium mittels Nervenleitgeschwindigkeit, Nervenwasserprobe und Reflexprobenesen, dass ich GBS habe. Du darfst den Ärzten schon viel Glaubwürdigkeit schenken.
Aber selbst wenn du GBS hättest (was ich nicht glaube) so verläuft die Krankheit bei den allermeisten Personen so, dass man später wieder nahezu vollständig gesundet.
Also - Kopf hoch. Nach Regen kommt Sonne. :-)

Gruß Holger

Angst vor GBS - bitte um Hilfe

Susi @, Freitag, 06. Oktober 2017, 15:37 (vor 16 Tagen) @ Sabrina

Hallo liebe Forummitglieder,
ich habe derzeit panische Angst an GBS erkrankt zu sein. Ich bin vor wenigen Wochen an dem Zika Virus erkrankt. Hätte es kaum bemerkt, wenn nicht Antikörper im Blut festgestellt worden wären. Begonnen hat es dann am Sonntag mit einem kribbeln in den Füßen und Fingern, ein Gefühl, als wären sie eingeschlafen und Muskelschmerzen. Bin dann am Montag gleich in die neurologische Abteilung der Uni Klinik, da ich über die Gefahr von GBS in Verbindung mit Zika Bescheid wusste. Es wurden am Dienstag ein MRT, Lumbalpunktion, EMG (Nervenleitgeschwindigkeitsmessung), Muskelreflextest etc. gemacht. Alles in Ordnung und ich wurde daraufhin nach Hause geschickt. Am Donnerstag hatte ich schlimme Muskelschmerzen in den Oberschenkeln als würden sie brennen und das ziehen in den Muskeln ist bis in den rechten Arm gezogen. Also bin ich zurück in die Uni Klinik. Erneut EMG und Muskelreflextests gemacht. Wieder alles in Ordnung und ich wurde wieder nach Hause geschickt. Mein Zustand hat sich seitdem (heute ist Sonntag, also eine Woche seit Beginn der Symptome) nicht verbessert. Ich habe die ganze Zeit Bluthochdruck und die Muskeln ziehen und schmerzen und es kribbelt. Kann es sein, dass ich trotz negativen Befunden GBS habe? Ich habe gelesen, dass im Anfangsstadium alle Tests trotz GBS in Ordnung sein können. Bitte helft mir ich bekomme die ganze Zeit Panickattacken und kann nicht mehr schlafen, da ich solche Angst habe.

Hallo Sabrina,

Das klingt alles NICHT nach GBS. Wenn alle Neurologischen Untersuchungen in Ordnung waren kannst du beruhigt sein. Vertrau den Ärzten. Die haben dich gründlich untersucht.

LG

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum