Immunadsorbtion ja, Plasmapherese nein danke

Klaus., Mittwoch, 01. Januar 2020, 22:28 (vor 219 Tagen) @ E. Gruber

Genau so ist es, es wird das eigenen Blutplasma wieder zurückgeführt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Immunadsorption

Die gefilterte Blutmenge kann dadurch größer sein:

-bei einem 80 kg Mann werden 2 Liter Blut gefiltert, und 1 Liter Kochsalzlösung dazugegeben, um die Schläuche wieder blutleer zu spülen. Im Filter (ein Filter, wie er bei Multipler Sklerose zum Einsatz kommt) bleiben etwa 0,3 Liter "schlechtes Blut" hängen.
Meine Behandlung wurde in Kempten im Allgäu gemacht, beim MVZ Kempten:

https://de.wikipedia.org/wiki/Immunadsorption

Aber die Behandlung muss ein Neurologe verschreiben.

Gruß
Klaus.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum