Folgen von GBS?

marca, Sonntag, 19. April 2020, 10:41 (vor 48 Tagen) @ Sternchen

Hallo,

ich bin neu hier und bin froh, dieses Forum gefunden zu haben.

Meine Erkrankung an GBS war im Jahr 1986. Damals war ich 23 Jahre. Schwerer Verlauf bin vollständiger Lähmung der Beine und teilweise Arme. Beginnende Atemlähmung und Herzrythmusstörungen. Augenlähmung, Gewichtsverlust von 15 Kilo. Darmverschluß. 6 Monate Klinik, 2 Monate Reha. Insgesamt 18 Monate arbeitsunfähig.

Seitdem kämpfe ich mit den Spätfolgen. Leider habe ich auch von den Ärzten immer nur die Antwort bekommen "das kann nicht sein". Irgendwann gibt man dann auf.
Ich habe seitdem stechende und brennende Schmerzen in Beinen und Armen. Das Kribbeln in Beinen und Armen wurde einfach mit Restless-Legs diagnostiziert, wobei ich denke dass es eine Folge von GBS ist. Verminderte Konzentrations- und Merkfähigkeit, schnelle Erschöpfung und häufige Kopfschmerzen. Außerdem eine erhöhte Infektanfälligkeit.

Habt ihr Ärzte gefunden, die damit umgehen können. Es ist wirklich zum Verzweifeln, wenn man keine Hilfe, sondern nur starke Medikamente mit entsprechenden Nebenwirkungen für Restless-Legs erhält, die auch nicht helfen.

Ich hoffe das war jetzt nicht zuviel Durcheinander und würde mich freuen, wenn man sich hier austauschen kann.

Liebe Grüße
Marca


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum