Corona Impfung

Klaus., Donnerstag, 03. Juni 2021, 09:46 (vor 181 Tagen) @ Ankaya

Hallo Ankaya,

ich lebe und bin froh darüber.
Was mich wundert, ist die wenig differenzierte Betrachtung der Ursachen für Impfschäden.
Hier im Forum fällt mir auf, dass sich einige so fühlen, als seien sie Schafe, die man zur (Impf)-Schlachtbank führt. Impfen ist pfui...(?!?)

Demzufolge müssten ja alle Geimpften GBS haben...

Meine Erkenntnis ist wie folgt: man kann ein hyperaktives Immunsystem haben, ohne dass man es merkt. Dies wird durch Impfen nochmals strapaziert, was dann zu Überreaktionen führen kann. z.B. GBS.

Logischer Weise sollte man zuerst die Grundbelastung herausfinden und verringern, also auf das Level einpendeln, das die millionen Mitmenschen sowieso haben. Deswegen passiert ihnen ja nichts.
Wie man die Grundbelastung herausfinden könnte, habe ich hier im Forum bereits beschrieben. Ich will aber an diese Stelle keine Werbung für das Prinzip machen, jeder soll sich sein eigenes Bild machen.

Danach kann man sich impfen lassen. Klar, immer noch mit einem sehr kleinen Restrisiko, das aber auch noch eingefangen werden kann. (Stichwort "Blutwäsche" in seinen mehrfältigen Formen).

Nebenbei: bekommt man Corona, kann man sehr leicht GBS bekommen. Das ist die Kehrseite der Medaille.

Wenn ich über das Ursache-Wirkprinzip nachdenke, bin ich nicht dumm...

Gruß
Klaus.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum