Corona Ansteckung im Krankenhaus mit GBS-Folge

Robert Göller @, Sonntag, 11. Oktober 2020, 18:29 (vor 49 Tagen)

Ich wurde während einer Herzbehandlung im Krankenhaus mit CORONA angesteckt.
Eine Folge war GBS, beide Füße zeigen diese Lähmung des Fußhebels.
Diverse Einschränkungen im täglichen Leben sind erheblich.
Nachfolgende Behandlungen brachten nur einen geringen Erfolg.
Frage, ist eine Schadensforderung an das Krankenhaus berechtigt und sinnvoll.
Ich bin auf Erfahrungen und Meinungen interessiert.
Danke,Robert

Corona Ansteckung im Krankenhaus mit GBS-Folge

Sabin225, Oberhaching b. München, Donnerstag, 29. Oktober 2020, 16:26 (vor 31 Tagen) @ Robert Göller

Für eine solche Expertise benötigst Du einen qualifizierten Fachanwalt!

Meine laienhafte Meinung dazu: Wenn ein Nachweis für ein schuldhaftes Handeln durch das Personal des KHS gelingt, ist evtl. Schadenersatz/Schmerzensgeld erstreitbar. Ob ein solcher Nachweis jedoch gelingt? Ich bin skeptisch.

Grüsse
Herbert

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum